Thema:
   Gerechtigkeit
Pax Christi Worms

 StartseiteAktuelles | ImpressumKontakt | Intern

 
  Wir über uns


     Gruppe Worms

     Die Bewegung   
 

   Themen

      Aktuelles

      Frieden

      Friedensdienst

Papst Franziskus kritisiert Wirtschaftssystem
Deutliche Kapitalismuskritik aus dem Vatikan

Am 16.05.13 sagte Papst Franziskus bei einer Audienz im Vatikan:

"Die Menschen müssen derzeit kämpfen, um zu leben, und häufig auch um auf eine unwürdige Weise zu leben. Eine der Ursachen für diese Situation liegt meiner Meinung nach in unserer Beziehung zum Geld und unserer Akzeptanz seiner Macht über uns und unsere Gesellschaft. (...) Die Anbetung des goldenen Kalbes aus den alten Zeiten hat ein neues und herzloses Bild im Kult des Geldes und der Diktatur der Wirtschaft gefunden."

Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise, fuhr er fort, verzerre die Situation immer weiter. Menschen werden nur noch als Konsumenten einer Wegwerfgesellschaft betrachtet. Solidarität mit den Armen könne man sich in der herrschenden Logik nicht mehr leisten. Gleichzeitig schrumpft die Zahl derer immer weiter, die an der Wertschöpfung partizipieren.

"(...) Während das Einkommen einer Minderheit expotitiell zunimmt, muss dies von der Mehrheit bezahlt werden. Dieses Ungleichgewicht resultiert aus Ideologien, die die absolute Autonomie der Märkte und Finanzspekulationen hochhalten, und die gleichzeitig das staatliche Recht auf Kontrolle infrage stellen.Eine neue, unsichtbare und manchmal virtuelle Tyrannei wurde aufgebaut. Eine Tyrannei, die einseitig und unwiderruflich seine eigenen Gesetze und Regeln schafft. (...) Der Wille zu Macht und Besitz ist grenzenlos geworden. ... Geld ist da, um zu dienen, nicht, um zu herrschen!"

Franziskus forderte in dieser Audienz eine Finanzreform nach ethischen Grundsätzen, die das Wohl der Menschen in den Mittelpunkt nimmt, so dass alle an der Wertschöpfung partizipieren. Er rief auf zu "uneigennütziger Solidarität und einer Rückkehr zur personenbezogenen Ethik in der Finanz- Wirtschaftswelt ..."









 Seitenanfang Seitenanfang StartseiteAktuelles | ImpressumKontakt |