Die
    Basisgruppe Worms
Pax Christi Worms

  Startseite Aktuelles | Impressum Kontakt |

 
  Wir über uns

   
        Die Bewegung
 
   Themen

      Aktuelles

      Frieden

      Gerechtigkeit

      Friedensdienste

Wir stellen uns vor

Die Pax Christi Basisgruppe Worms versteht sich als Teil der internationalen Friedensbewegung.

Pax Chrisit Worms trifft sich regelmäßig einmal in der Woche. Neben den festen Mitgliedern gibt es einen größeren Kreis von Unterstützern, die bei begrenzten Aktionen mitarbeiten.

Wir arbeiten zeitweise sehr intensiv zusammen, verstehen es aber auch gemeinsam zu feiern. Es ist die Balance zwischen persönlicher Beziehung und politischem Engagement die unsere Stärke und auch die Kontinuität unserer Arbeit ausmacht, getreu dem Moto: "Manche drehen sich nur im Kreis - bei uns geht's wenigstens rund!"

Mitstreiter/innen sind immer herzlich willkommen bei uns. Ob als festes Gruppenmitglied, oder begrenzt für eine bestimmt Aktion bzw. Kampagne oder zum Friedensgebet in der Bergkirche. Wir sind eine ökumenische Bewegung unter dem Dach der katholischen Kirche.



Unsere Vergangenheit

Die Wormser Gruppe wurde 1979 gegründet. Hauptmotiv der Gründer war, es nicht nur bei einer individuellen Kreigsdienstverweigerung zu belassen, sondern sie wollten darüber hinaus aktiv zu werden für den Frieden in der Welt. Eine Welt, die dominiert wurde vom Ost-Westkonflikt und dem daraus resultierenden "Kalten Krieg" und der gegenseitigen atomaren Bedrohung mit tausendfachem Overkill.

Neben aktuellen Ereignissen der Weltpolitik,hat Pax Christi Worms im Laufe der Zeit zu verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet, z.B. in der Anti-Rüstungsexport-Kampagne "Produzieren für das Leben". In den letzten Jahren hat sich die Gruppe der Frage der Sozialen Gerechtigkeit zugewendet.In diesem Zusammenhang hat Pax Christi Worms die Initiative "Forum Soziale Gerechtigkeit" initiiert. In verschiedenen Veranstaltungsreihen und Einzelveranstaltungen versucht das Forum Soziale Gerechtigkeit immer wieder soziale Ungerechtigkeiten aufzuzeigen, um sie zu verändern.






Mehr fürs Militär-nicht mir uns!
















Gebetsbild

Unser aktuelles Engagement

Mit Sorge sehen wir eine Entwicklung, die zunehmend wieder auf die Karte Militär setzt. Die Bundesregierung beugt sich dem Druck der USA und verspricht, die geforderten 2% der Wirtschaftleistung schrittweise zu erbringen. Alle Haushaltsposten auf dem Prüfstand, der "schwarzen Null" wegen, nur die Ausgaben für das Militär sollen gemessen an der Wirtschaftleistung wachsen. Deshalb unterstützen wir die Kampangne: "Mehr fürs Militär - ohne uns!"

Als im Sommer 2017 in der UN-Vollversammlung 122 Staaten für ein Verbot von Atomwaffen stimmten, feierten wir dies als Schritt in die richtige Richtung. Wir fordern unsere Abgeordneten im deutschen Bundestag auf, sich dafür einzusetzen, dass Deutschland sich an die Seite der 122 Staaten stellt und sich für die Ächtung von Atomwaffen einsetzt. Eine Modernisierung der in Büchel gelagerten Atombomben lehnen wir ab und unterstützen die Kampagne von ICAN (Friedensnobelpreisträger seit 2017). Nähere Infos hierzu und die Möglichkeit die Pedition zu unterzeichnen unter: www.aktion.nuclearban.de/node/9.de

Die Wormser Pax Christi Gruppe ist überzeugt, dass Beten hilft. Daher möchten wir die Verhandlungen und die Ratifizierungen der UN Beschlüsse zur Ächtung von Atomwaffen mit unserem Gebet begleiten und wir möchten Sie einladen, sich uns anzuschließen. Unsere Idee ist, dass wir alle, immer wenn wir um 12.00 Uhr oder um 18.00 Uhr die Glocken unserer Stadt läuten hören, gemeinsam für eine Welt ohne Atomwaffen beten. Wenn Sie zuhause sind, beten Sie das ganze Gebet, von unterwegs klappt vielleicht immer noch ein kurzes Stoßgebet. So werden bei jedem Glockenläuten die Bitten einiger von uns gemeinsam zum Himmel aufsteigen.

Unser Gebet:
Gütiger Gott,
du hast unsere Welt
ganz wunderbar geschaffen
und uns Menschen beauftragt,
sie mit Respekt gegenüber allen Lebewesen
zu nutzen und zu erhalten.
Atomwaffen zerstören deine Schöpfung
und jegliches Leben für Jahrhunderte.
Gemeinsam mit allen, die sich
für Gerechtigkeit, Frieden und
die Bewahrung der Schöpfung einsetzen,
bitten wir dich
um die weltweite Ächtung von Atomwaffen,
damit jeder Mensch in jedem Land der Erde
in Frieden und Sicherheit leben kann.
Amen.

mehr zum Thema mehr zum Thema



Unterstützung unserer Arbeit

Als Basisgruppe arbeiten wir sehr selbstständig gleichzeitig sind wir Teil der internationalen Pax Christi Bewegung.
Unterstützung erfahren wir von der Pax Christi Bistumsstelle Mainz und vom Sekretariat der Deutschen Sektion von Pax Christi.

Pax Christi Bistumstelle Mainz
Bischofsplatz 2
55116 Mainz
Tel.: 06131 / 253-263
e-mail: frieden@bistum-mainz.de


Mehr Infos zur Deutschen Sektion von Pax Christi unter: www.paxchristi.de


  Seitenanfang Seitenanfang Startseite Aktuelles | Impressum Kontakt |